Wenn wir an Sprache denken, dann meist an Grammatiken, Rechtschreibung und Lexika. Sprache scheint demnach in der Form von Regeln und Wissen zu existieren.

Dieser Band, der aus der Jahrestagung des IDS 2015 hervorgegangen ist, vertritt eine andere Vorstellung von Sprache: Sprache ist Werkzeug und Lebensform im sozialen und leiblichen Kontext. Sprechen und Schreiben bestehen aus routinisierten Praktiken, die an konkrete körperliche, sequenzielle, mediale und materielle Kontexte gebunden sind und bestimmten Zwecken dienen. Der Bezug auf Objekte und mediale Oberflächen und die leibliche Verfasstheit der Akteure und ihre Situiertheit im Raum sind unhintergehbare Bestimmungsstücke der Verwendung von Sprache. Sprache ist eingelassen in zwischenmenschliche Interaktionen, die sie selbst prägt, aus denen sie ihre Bedeutung bezieht und innerhalb derer sie sich wandelt und neue Verwendungen und Ausprägungen gewinnt.

Die in diesem Band versammelten Beiträge zeigen Anwendungen und Nutzen des Praktikenkonzepts in unterschiedlichen Feldern der Linguistik, wie der interaktionalen Linguistik, der Sozio-, Text- und Medienlinguistik, der synchronen und historischen Pragmatik und der Literalitätsforschung. Dabei rücken über die Perspektive der Praktiken auch die Schnittstellen der Linguistik zu ihren sozialwissenschaftlichen Nachbarwissenschaften, insbesondere zu Soziologie und Medienwissenschaft, in den Fokus.

Die Hardcover-Version des Buches Sprachliche und kommunikative Praktiken kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches Sprachliche und kommunikative Praktiken beim matthiasbeich.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches Sprachliche und kommunikative Praktiken von von Autor Arnulf Deppermann interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link